Schäkel zum Heben in zahlreichen Varianten

Bei uns finden Sie Schäkel in allen Bauformen und Traglasten. Sollge doch mal ein Schäkel fehlen, rufen Sie uns gern an.

Bei uns finden Sie Schäkel in allen Bauformen und Traglasten. Sollge doch mal ein Schäkel fehlen, rufen Sie uns gern an. mehr erfahren »
Fenster schließen
Schäkel zum Heben in zahlreichen Varianten

Bei uns finden Sie Schäkel in allen Bauformen und Traglasten. Sollge doch mal ein Schäkel fehlen, rufen Sie uns gern an.

Filter schließen
 
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Gerader Schäkel mit Augbolzen
Hochfeste Schäkel HA1, gerade Form mit Augbolzen
Hochfeste Schäkel HA1, gerade Form, mit Augbolzen ,Grad 80, für alle Verwendungszwecke, verzinkt, Bolzen lackiert, Tragfähigkeit und Nenngröße eingeschlagen. Details/Produktdatenblatt Noch Fragen zu Hochfeste Schäkel? Rufen Sie uns gerne...
Inhalt 1 Stück
ab 2,00 € *
Gschweifte Schäkel mit Augbolzen
Hochfeste Schäkel HA2, geschweifte Form mit...
Hochfeste Schäkel HA2, geschweifte Form, mit Augbolzen , Grad 80, für alle Verwendungszwecke, verzinkt, Bolzen lackiert, Tragfähigkeit und Nenngröße eingeschlagen. Details/Produktdatenblatt Noch Fragen zu Hochfeste Schäkel? Rufen Sie uns...
Inhalt 1 Stück
ab 2,00 € *
Gerader Schäkel mit BMS
Hochfeste Schäkel HC1, gerade Form mit...
Hochfeste Schäkel , HC1 aus Bolzen, Mutter, Splint gerade Form, Grad 80 für alle Verwendungszwecke verzinkt, Bolzen lackiert Tragfähigkeit und Nenngröße eingeschlagen. > Details/Produktdatenblatt Noch Fragen zu Hochfeste Schäkel? Rufen...
Inhalt 1 Stück
ab 2,45 € *
Geschweifter Schäkel mit BMS
Hochfeste Schäkel HC2, geschweifte form mit...
Hochfeste Schäkel; geschweifte Form, mit BMS , Grad 80, für alle Verwendungszwecke, verzinkt, Bolzen lackiert, Tragfähigkeit und Nenngröße eingeschlagen. Details/Produktdatenblatt Noch Fragen zum hochfesten Schäkel? Rufen Sie uns gern an."
Inhalt 1 Stück
ab 2,17 € *
Schäkel DIN 82101, Form A, auch Kuhmaul genannt
Schäkel mit Augbolzen, gerade Form
Schäkel mit Augbolzen (im Volksmund auch Kuhmaul genannt) ähnlich DIN 82101. Diese Schäkel mit Augbolzen entsprechen der Form A. Sie sind gerade und verzinkt und können durch verdrehen des Augbolzens geöffnet und geschlossen werden....
Inhalt 1 Stück
ab 1,08 € *
Schäkel BMS
Schäkel mit Bolzen/Mutter/Splint, gerade
Schäkel BMS mit Bolzen/Mutter/Splint ähnlich DIN 82118 Diese Schäkel sind gebaut nach der geraden Form C mit überstehendem Bolzen, Mutter und Splint für einen sicheren, langlebigen Verschluss. Details/Produktdatenblatt Noch Fragen zum...
Inhalt 1 Stück
ab 1,66 € *
Spundwandbohlenschäkel / Spundwandschäkel
Spundwandbohlen-Schäkel / Spundwandschäkel
Spundwandbohlen-Schäkel bzw. Spundwandschäkel oder Spundwand-Schäkel , Güteklasse 8; ideal geeignet zum Heben von Spundwänden. mit Patent-Schnellverschluss der Spundwandschäkel ist grün lackiert Noch Fragen zum Spundwandschäkel? Rufen...
Inhalt 1 Stück
ab 231,92 € *

Wissenswertes über Schäkel

Ein Schäkel wird oft auch als auch Malotte, Kuhmaul oder Schäkelhaken bezeichnet.

Schäkel haben eine U-Form und sind mit einem Schraub oder Steckbolzen verschlossen. So können Sie zum Heben eingefädelt werden, nach dem Hebevorgang aber auch wieder an anderer Stelle verwendet werden.Beim Heben dienen die Schäkel der Aufnahme der Zugkräfte beim Übergang von Ketten oder Drahtseilen und werden meist mit Muttern oder Splinten gesichert. Schäkel dienen zum Verbinden zweier Teile. Der U-förmige Bügel kann mit einem Schraub- oder Steckbolzen verschlossen werden. Umgangssprachliche oder regionale Begriffe sind Malotte, Kuhmaul oder Schäkelhaken.

Der U-förmige Bügel, auch Schäkelauge genannt, kann gerade oder geschweift geformt sein. Der Schäkelbolzen bzw. Augbolzen kann per Innengwinde im Schäkelauge, per Sicherheitssplint oder per außen angeschraubter Mutter plus Splint gesichert werden. Im Maschinenbau, bei der Fördertechnik, in der Schifffahrt oder anderen Gewerben werden Schäkel genutzt. Seile, Drahtseile oder Ketten können mit Hilfe von Schäkeln verbunden oder an Bauteilen befestigt werden.

Die geschwungene Form der geschweiften Schäkel bietet mehr Bewegungsraum für Haken, Ösen oder andere Verbindungsteile.

Geschweifte Schäkel

Genormt sind Schäkel beispielsweise in der DIN 82016 als geschweifte Ladeschäkel. Hier wird unterschieden nach Form:

  • Form A, bei welcher der Bolzen in das Schäkelauge geschraubt wird, d. h. der Schäkel selbst weist ein Innengewinde auf
  • Form B mit Bolzen und separater Mutter

Dazu gibt es verschiedene Nenngrößen. Diese reichen bis 1000 kN (≈100 t) als Standardgrößen. Die wichtigsten Maße sind die innere Weite, die lichte Höhe und der Bolzendurchmesser.

Gerade Schäkel

Eine andere Form haben die in der Norm DIN 82101 beschriebenen geraden Schäkel. Diese werden gefertigt in den Formen:

Form A (Nenngröße 0,06 bis 20) mit in das Schäkelauge geschraubtem Bolzen

  • Form B (Nenngröße 0,4 bis 20) mit versenktem Bolzen
  • Form C (Nenngröße 1 bis 20 und 25 bis 100) mit Bolzen und Mutter.

Hochfeste Schäkel

Es gibt auch Schäkel aus hochfestem Material, die bei gleicher Tragfähigkeit kleiner und leichter  sind. Solche Schäkel werden für Nutzlasten bis über 1000 Tonnen hergestellt. 

Falls die Verbindung häufiger gelöst werden muss, werden meist Karabinerhaken oder Schnappschäkel verwendet.

Spundwandschäkel

Ein besonderer Schäkel ist der Spundwandschäkel, auch Spundwandbohlen-Schäkel genannt. Aus hochfestem Material kann er große Lasten aufnehmen und der U-förmige Bügel zeichnet sich durch die lange Form aus. Wie der Name sagt, ist dieser Schäkel ideal geeignet, um Spundwandteile zu heben. Durch den Patent-Schnellverschluss kann der Schäkelbolzen einfach gesichert werden.

 

 

Wir beraten Sie gern!

Sie haben noch Fragen? Sie brauchen Lösungen oder Zubehöre, die vom normalen Standard abweichen?

Dann sind wir die richtigen Ansprechpartner!

 

Telefonisch erreichen Sie uns unter unserer Servicehotline

von montags bis freitags von 7:00 bis 17:00 Uhr

unter der Nummer: 0 36 81 / 45 49 - 80

 

oder rund um die Uhr über unser Kontaktformular.

Wir werden schnellstmöglich antworten.